The National Times - Palettenindustrie beklagt Mangel an Nägeln aus russischem Stahl

Palettenindustrie beklagt Mangel an Nägeln aus russischem Stahl


Palettenindustrie beklagt Mangel an Nägeln aus russischem Stahl
Palettenindustrie beklagt Mangel an Nägeln aus russischem Stahl

Wegen des Ukraine-Kriegs befürchtet die deutsche Palettenindustrie Produktionsstillstand - mit erheblichen Folgen für die ohnehin schon angespannten Lieferketten. Wie der Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE) am Mittwoch mitteilte, sehen sich die Hersteller mit einem "akuten Mangel" an Nägeln konfrontiert, die aus russischem Stahl gefertigt werden.

Textgröße ändern:

"Schon in wenigen Wochen könnte die Produktion bei einigen deutschen Palettenherstellern deshalb stillstehen", warnte der Verband. "Damit stehen die Lieferketten in Deutschland vor einer massiven Störung." Schon jetzt seien erste Unternehmen kaum mehr in der Lage, ihre Nachfrage nach Paletten und Packmitteln zu decken.

Paletten werden demnach "im Wesentlichen aus Schnittholz, Palettenklötzen und Nägeln gefertigt"; 78 Nägel sind laut HPE für eine Europalette nötig. Etwa 90 Prozent der für die Paletten benötigten losen Nägel werden nach Angaben der Branche aus russischem Stahl gefertigt. In Folge der Handelssanktionen gegen Russland könne dort aber bis auf weiteres kein Nachschub bestellt werden.

Zwar bemühe sich die Branche um "Lösungswege auf allen Ebenen", führte der Verband weiter aus. Zugleich wies der HPE aber darauf hin, das die in Deutschland gefertigten Paletten fast ausschließlich in automatisierten Fertigungslinien produziert werden und die verwendeten Nägel Stahlqualitäten benötigen, "die bislang fast ausschließlich aus Russland zu beziehen waren und die daher nicht so schnell von woanders geordert werden können - zumal für kurzfristige Übersee-Lieferungen etwa aus Fernost kaum bis keine Kapazitäten verfügbar sind".

Da sich die deutschen Fertigungsmaschinen auch nicht auf andere Nägel umrüsten ließen, könnten hier demnächst "Millionen von Paletten" fehlen. "Wenn Nägel fehlen, dann droht den betroffenen Unternehmen von heute auf morgen 100 Prozent Kurzarbeit", erklärte HPE-Geschäftsführer Marcus Kirschner. "Je größer die daraus resultierenden Fehlmengen ausfallen, desto gravierender sind auch die Auswirkungen auf den Warenverkehr."

C.Bell--TNT

Empfohlen

Kurz vor Olympia-Eröffnungsfeier: Lady Gaga und Céline Dion in Paris gesichtet

Drei Tage vor der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele sind die Sängerinnen Lady Gaga und Céline Dion in Paris angekommen - was Spekulationen über deren Teilnahme an der Eröffnungsfeier am Freitag befördert. Auf Videos in Onlinediensten war die 38-jährige Lady Gaga bei ihrerr Ankunft in einem Pariser Hotel zu sehen. Die kanadische Sängerin Céline Dion zeigte sich in einem schwarzen Hosenanzug mit Sonnenbrille.

US-Rapper Snoop Dogg wird olympische Fackel tragen

US-Rapper Snoop Dogg wird einer der Träger der olympischen Fackel vor der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Paris sein. Snoop Dogg werde die Fackel am Freitag durch den Vorort Saint-Denis tragen, sagte Bürgermeister Mathieu Hanotin am Montag der Nachrichtenagentur AFP. In Saint-Denis befinden sich das Olympiastadion und ein Wassersportzentrum.

Dolce & Gabbana erwägt Einstieg neuer Investoren

Fast 40 Jahre nach seiner Gründung erwägt das italienische Modehaus Dolce & Gabbana nach Angaben seines Chefs den Einstieg neuer Investoren. "Wir sind jetzt bereit, unser Kapital durch eine Börsennotierung oder andere Finanzinstrumente für Dritte zu öffnen", sagte Alfonso Dolce, Bruder des Mitgründers Domenico Dolce, in einem am Montag veröffentlichten Interview mit der Zeitung "Corriere della Sera".

Four-Tops-Sänger Abdul "Duke" Fakir im Alter von 88 Jahren gestorben

Er war das letzte noch lebende Gründungsmitglied der Motown-Band Four Tops - nun ist Abdul "Duke" Fakir Medienberichten zufolge im Alter von 88 Jahren gestorben. Die "Detroit Free Press" berichtete am Montag unter Berufung auf seine Familie, Fakir sei in seinem Haus in Detroit an Herzversagen gestorben.

Textgröße ändern: