The National Times - Victoria 2026 Ausrichter der Commonwealth Games

Victoria 2026 Ausrichter der Commonwealth Games


Victoria 2026 Ausrichter der Commonwealth Games
Victoria 2026 Ausrichter der Commonwealth Games

Der australische Bundesstaat Victoria wird 2026 Gastgeber der alle vier Jahre stattfindenden Commonwealth Games sein. Dies gab die Regionalregierung am Dienstag bekannt. Alle Wettkämpfe sollen dabei außerhalb von Victorias Hauptstadt Melbourne ausgetragen werden.

Textgröße ändern:

Daniel Andrews, Premierminister von Victoria, dankte den Organisatoren für das Vertrauen. Die Spiele sollen in vier regionalen Zentren in Geelong, Ballarat, Bendigo und Gippsland stattfinden, es wird jeweils eigene Athletendörfer geben. Dieser Plan sei "ein bisschen riskanter" als die übliche Austragung "in einer großen Stadt", sagte Andrews.

Letzter Austragungsort der Commonwealth Games war 2018 das australische Gold Coast, 2022 finden die Spiele im englischen Birmingham statt (28. Juli bis 8. August). Die Athleten treten dabei in den meisten olympischen Disziplinen gegeneinander an. Hinzu kommen einige in den Commonwealth-Ländern weit verbreitete Sportarten wie Cricket.

Der 1931 gegründete Commonwealth ist eine lose Verbindung souveräner Staaten, die in erster Linie von Großbritannien und dessen ehemaligen Kolonien gebildet wird. Derzeit gibt es 54 Mitglieder.

S.Collins--TNT