The National Times - WNBA-Draft: Sabally will "zurück in eine große Stadt"

WNBA-Draft: Sabally will "zurück in eine große Stadt"


WNBA-Draft: Sabally will "zurück in eine große Stadt"
WNBA-Draft: Sabally will "zurück in eine große Stadt"

Vor dem WNBA-Draft in New York hat die deutsche Basketballerin Nyara Sabally einen speziellen Wunsch. "Ich bin ein Berliner Kind. Ich muss wieder zurück in eine große Stadt", sagte die 22-Jährige mit Blick auf die Talenteverteilung der US-Profiliga am Montag (Ortszeit).

Textgröße ändern:

Sabally, die in den vergangenen beiden Jahren für das College-Team Oregon Ducks in Eugene (180.000 Einwohner) gespielt hat, wird hoch gehandelt. Es könnte schon an Position vier zu Indiana Fever gehen. Doch auch ein späterer Pick ist möglich.

Als Nummer sieben sind die Dallas Wings an der Reihe, für die ihre ältere Schwester Satou (23) spielt. Nyara Sabally hätte natürlich nichts dagegen, wenn es nach Texas ginge. "Das wäre auf jeden Fall sehr, sehr cool. Meine Mama zu Hause wünscht sich mehr als jeder andere, dass wir zusammen im selben Team spielen", erzählt die Flügel- und Centerspielerin.

Satou Sabally war 2020 an Position zwei und damit so früh wie keine andere deutsche Spielerin ausgewählt worden. Für Nyara, Flügel- und Centerspielerin, ist der Draft nach eigenen Angaben "ein Moment, auf den ich mein ganzes Leben lang gewartet habe. Du sitzt da mit den Besten der Besten. Ich freue mich, dass mein Traum Realität wird."

W.Phillips--TNT