The National Times - Handball: Rekordspieler Lichtlein von Minden nach Melsungen

Handball: Rekordspieler Lichtlein von Minden nach Melsungen


Handball: Rekordspieler Lichtlein von Minden nach Melsungen
Handball: Rekordspieler Lichtlein von Minden nach Melsungen

Rekordspieler Carsten Lichtlein wird ab der kommenden Saison nicht mehr im Tor des Handball-Bundesligisten GWD Minden stehen. Wie die abstiegsbedrohten Ostwestfalen am Donnerstag mitteilten, wird sich der 41 Jahre alte Weltmeister von 2007 einer neuen Aufgabe stellen: Lichtlein wird Torwarttrainer bei der MT Melsungen - das Karriereende bedeute dies aber nicht, sagte er.

Textgröße ändern:

"Ich werde mich auch als Torwarttrainer weiterhin fit halten und stehe bereit, wenn dort Not am Mann ist", sagte Lichtlein. In Melsungen soll er sich ab dem Sommer um die Keeper kümmern - vom Profiteam bis zu den Jugendlichen. Zudem bereitet er im Trainerstab der U20-Junioren die Talente des Deutschen Handballbundes auf die kommende Europameisterschaft vor.

"Ich hatte zwei tolle Jahre und eine gute Zeit bei GWD und Minden generell", sagte der zweimalige Europameister, der auch in Minden als Trainer die Torhüter betreut: "Ich bin froh, dass ich meine Leistung abrufen und der Mannschaft helfen konnte, wenn ich gebraucht wurde."

Lichtlein war 2020 zu GWD gekommen. Mit 704 Einsätzen seit der Saison 2000/01 für Großwallstadt, Lemgo, Gummersbach, Erlangen und Minden ist er mit deutlichem Abstand vor Jan Holpert (625) Rekordhalter der Bundesliga.

T.Allen--TNT

Empfohlen

Zverev startet in Hamburg mit lockerem Sieg

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev hat sein mit Spannung erwartetes Auftaktmatch beim ATP-Turnier in Hamburg locker gewonnen. Der Lokalmatador und Titelverteidiger bezwang den Niederländer Jesper de Jong nach einer souveränen Vorstellung mit 6:2, 6:2. Im Achtelfinale trifft Zverev auf den Franzosen Hugo Gaston.

Modric verlängert bei Real bis 2025

Der frühere Weltfußballer Luka Modric (38) bleibt Champions-League-Sieger Real Madrid wie erwartet ein weiteres Jahr erhalten. Der Kroate einigte sich mit den Madrilenen auf eine Verlängerung seines auslaufenden Vertrags bis 2025 und geht damit in seine 13. Saison bei den Königlichen. Modric hatte seinen Verbleib bereits bei den Feierlichkeiten nach dem Königsklassen-Triumph angedeutet.

Steinmeier zeichnet Basketball-Weltmeister aus

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die deutschen Basketball-Weltmeister fast ein Jahr nach ihrem überraschenden Triumph bei der WM auf den Philippinen, in Japan und Indonesien mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet. "Sie haben Grund zur Freude gehabt, und Sie haben uns allen wirklich Grund zur Freude gegeben", sagte der 68-Jährige bei der Verleihung am Mittwoch im Schloss Bellevue: "Die Nationalmannschaft hat sich durchgesetzt - mit Fleiß und endlos scheinender Disziplin, mit einem Weltklassetrainer, der mit herausragenden Spielerpersönlichkeiten ein erfolgreiches Team geformt und geführt hat."

Handball: NADA bringt Fall Portner vor den CAS

Die Nationale Anti Doping Agentur Deutschland (NADA) bringt den Fall des Handballers Nikola Portner vor den internationalen Sportgerichtshof (CAS). Sie sehe bei den Vorgängen um den zunächst suspendierten und später freigesprochenen Torhüter des SC Magdeburg "einen grundsätzlichen und richtungsweisenden Überprüfungs- und Klärungsbedarf mit internationalem Bezug", teilte die NADA am Mittwoch mit.

Textgröße ändern: