The National Times - 50.000 Tickets verkauft: Wölfinnen in Barcelona vor großer Kulisse

50.000 Tickets verkauft: Wölfinnen in Barcelona vor großer Kulisse


50.000 Tickets verkauft: Wölfinnen in Barcelona vor großer Kulisse
50.000 Tickets verkauft: Wölfinnen in Barcelona vor großer Kulisse

Die Frauen von Pokalsieger VfL Wolfsburg dürfen sich im Halbfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Barcelona auf eine große Kulisse freuen. Die Katalanen verkauften innerhalb eines Tages 50.000 Tickets für die Begegnung am 22. April (18.45 Uhr) im Stadion Camp Nou. Am Dienstag beginnt der freie Verkauf für Nicht-Mitglieder.

Textgröße ändern:

Barcelona hatte im Viertelfinale gegen Real Madrid mit 91.553 Zuschauern einen Weltrekord für ein Frauen-Spiel aufgestellt. Das Halbfinal-Rückspiel in Wolfsburg findet am 30. April (18.00 Uhr) in der Volkswagen-Arena statt.

A.M.Murray--TNT

Empfohlen

Fehlverhalten: Dressurreiterin Dujardin nicht in Paris

Die dreimalige Dressur-Olympiasiegerin Charlotte Dujardin wird wegen eines selbst eingeräumten "fehlerhaften Verhaltens" im Training nicht an den Sommerspielen in Paris teilnehmen. Die Britin, größte Konkurrentin der deutschen Gold-Hoffnung Jessica von Bredow-Werndl, hat sich von den Wettbewerben zurückgezogen.

Schröder und Wagner tragen deutsche Fahne in Paris

Basketball-Weltmeister Dennis Schröder und Judo-Weltmeisterin Anna-Maria Wagner tragen die deutsche Fahne bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele auf der Seine in Paris. Das gab der Deutsche Olympische Sportbund am (DOSB) Dienstag bekannt. Eigentlich war die Verkündung erst für Mittwoch im Deutschen Haus in Paris geplant gewesen, beide Namen sickerten allerdings schon vorab durch. Darauf reagierte der DOSB.

Medien: Schröder Fahnenträger bei Olympia-Eröffnungsfeier

Basketball-Weltmeister Dennis Schröder wird nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung deutscher Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Paris. Wie die FAZ am Dienstag berichtete, setzte sich der Kapitän der Nationalmannschaft bei der vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) initiierten Abstimmung gegen Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev und Sportschütze Christian Reitz durch und wird die deutschen Flagge am Freitag bei der großen Zeremonie auf der Seine tragen.

Knall bei Audi: Seidl geht, Binotto kommt

Andreas Seidl geht, Mattia Binotto übernimmt: Audi vollzieht anderthalb Jahre vor dem Einstieg in die Formel 1 einen spektakulären personellen Umbruch in der Führungsriege. Ab dem 1. August ist der ehemalige Ferrari-Teamchef Binotto für die weiteren Vorbereitungen des künftigen Werksteams verantwortlich. Das gab Audi überraschend am Dienstag bekannt. Der deutsche Hersteller übernimmt den Sauber-Rennstall, der ab 2026 offiziell als Audi-Werksteam an den Start gehen wird.

Textgröße ändern: