The National Times - Schalke reduziert Verbindlichkeiten um 33,5 Millionen Euro

Schalke reduziert Verbindlichkeiten um 33,5 Millionen Euro


Schalke reduziert Verbindlichkeiten um 33,5 Millionen Euro
Schalke reduziert Verbindlichkeiten um 33,5 Millionen Euro

Fußball-Zweitligist Schalke 04 hat seine Verbindlichkeiten im Jahr 2021 um 33,5 Millionen Euro reduziert. Dies teilte der Verein am Dienstag mit. Demnach schrumpften die Verbindlichkeiten von rund 217 Millionen auf 183,5 Millionen Euro. Im Konzernergebnis stand ein Verlust von 17,8 Millionen Euro, der deutlich unter dem Minus des Vorjahres von 52,6 Millionen Euro lag.

Textgröße ändern:

Der Umsatz sank derweil von 174,7 Millionen auf 167,1 Millionen Euro. Trotz der Effekte des Abstiegs aus der Bundesliga und der Corona-Pandemie zeigte sich Finanz-Vorständin Christina Rühl-Hamers zufrieden. "In der Rückrunde 2020/2021 konnten wir wegen der COVID-19-Restriktionen kein einziges Ticket verkaufen, mussten nach dem Abstieg trotz stark sinkender Einnahmen einen historisch einmaligen Kaderumbau vollziehen und gleichzeitig die wirtschaftliche Handlungsfähigkeit des Vereins erhalten", sagte sie.

V.Allen--TNT