The National Times - 2. Liga: Werder gewinnt dank zweier Handelfmeter Nordderby - Dämpfer für Heidenheim

2. Liga: Werder gewinnt dank zweier Handelfmeter Nordderby - Dämpfer für Heidenheim


2. Liga: Werder gewinnt dank zweier Handelfmeter Nordderby - Dämpfer für Heidenheim
2. Liga: Werder gewinnt dank zweier Handelfmeter Nordderby - Dämpfer für Heidenheim

Werder Bremen hat im brisanten Nordderby beim Hamburger SV die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga behauptet. Der Erstliga-Absteiger gewann das Duell der Erzrivalen mit 3:2 (1:0).

Textgröße ändern:

Marvin Ducksch (10., Handelfmeter nach Videobeweis) schoss das Führungstor für die Bremer. Jonas Meffert (46.) glich zunächst aus, doch Niclas Füllkrug (51., Handelfmeter wiederum nach Videobeweis) brachte Werder erneut in Front. Erneut Ducksch (76.) mit seinem 15. Saisontor erhöhte auf 3:1, Robert Glatzel (80.) erzielte das Anschlusstor für den HSV.

In den beiden anderen Sonntagsspielen kam der 1. FC Heidenheim nur zu einem 1:1 (1:1) gegen den abstiegsbedrohten SV Sandhausen und musste im Aufstiegsrennen einen weiteren Dämpfer hinnehmen. Tobias Mohr (27., Handelfmeter) schoss Heidenheim in Führung, Cebio Soukou (32.) glich für den SVS aus, der den Relegationsrang verließ. Jahn Regensburg und Fortuna Düsseldorf trennten sich torlos.

Werder überflügelte durch den Dreier mit 45 Punkten Darmstadt 98 (44 Zähler). Die Hessen hatten am Samstag durch ein 1:0 (0:0) bei Dynamo Dresden für einen Tag die Tabellenspitze übernommen.

Auch der FC St. Pauli (44 Punkte) hatte am Samstag 3:1 (2:1) beim FC Ingolstadt gewonnen. Hingegen kam Schalke 04 ohne Trikots mit der Aufschrift des Sponsors Gazprom beim Karlsruher SC über ein 1:1 (1:1) nicht hinaus. Der HSV und Schalke weisen jeweils 41 Zähler auf.

R.Hawkins--TNT